Mobile Übungsanlage

Zwei Atemschutzgeräteträger der Abteilung Welschingen konnten am vergangenen Sonntag an der Fortbildung in der Mobilen Übungsanlage Brandbekämpfung in Radolfzell teilnehmen. Bei dieser Heißausbildung kann nahezu real geübt werden. Eingebaute Brandstellen erzeugen Temperaturen von 300-600 °C , simulieren Gefahren beim Öffnen einer Türe durch Flash-Over oder dass der Rückzugsweg durch Flammen versperrt ist.

Advertisements