Gebäudebrand

Datum: 07.08.2017
Ort: Engen, Breitestrasse
Uhrzeit: 06:30 Uhr bis 09:00 Uhr
Fahrzeuge: LF 10/6, MTWKdoWLF16/12, DLA(K) 23/12TLF16/25, GW-L2, ELW1MLF
Personal (Einsatz/Bereitstellung): Abt. Welschingen: 16/2, Abt. Stadt: 29/4, Abt. Anselfingen: 7/1


Am Montagmorgen wurde die Feuerwehr Engen durch die Brandmeldeanlage zur Flüchtlingsunterkunft in der Breitestrasse alarmiert. Bereits auf der Anfahrt teilte die Leitstelle mit, dass ein Zimmer im Vollbrand steht.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde folgende Lage vorgefunden: Im Erdgeschoss stand ein Raum im Vollbrand und an der Gebäudeseite machte sich ein Bewohner im 2. Obergeschoss am Fenster bemerkbar. Ein Großteil der Bewohner war beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits am Sammelplatz. Dort wurde den Einsatzkräften mitgeteilt, dass sonst niemand mehr im Gebäude ist. Das Feuer wurde von drei Atemschutztrupps mit zwei C-Rohren im Innenangriff gelöscht, parallel  wurde die Person am Fenster über die Drehleiter gerettet. Erdgeschoss, Obergeschoss und Dachgeschoss wurden von zwei weiteren Atemschutztrupps kontrolliert.

Neben der Feuerwehr Engen Abt. Stadt, waren die Abteilungen Anselfingen und Welschingen im Einsatz. Der stellv. KBM Andreas Egger, der Rettungsdienst, der DRK Ortsverein Engen und die Polizei waren ebenfalls im vor Ort. Ebenfalls vor Ort waren die Heimleitung und  Bürgermeister Johannes Moser mit Hauptamtsleiter Patrik Stärk.

Advertisements