Überflutung

Datum: 16.07.2021
Ort: Welschingen
Uhrzeit: 06:56 Uhr bis 15:20 Uhr
Fahrzeuge: LF 10/6, MTW, GW-L2, KdoW
Personal (Einsatz/Bereitstellung): Abt. Welschingen: 21/4


Am Freitag, kurz vor 7 Uhr alarmierte die integrierte Leitstelle die Abteilung Welschingen gemeinsam mit der Abteilung Engen abermals zu einem Unwettereinsatz. Weiterer Niederschlag und steigendes Grundwasser überflutete ein großes Areal eines kiesverarbeitenden Betriebes. Der steigende Pegel gefährdete ein Pumpenhaus und die darin befindliche Stromumverteilung.
.
Über fast 6 Stunden wurden pro Minute 3000 Liter Wasser aus dem betroffenen Areal abgepumpt.